Seilbahnen Seceda in St. Ulrich in Gröden in Südtirol

the sunny

side of val gardena

Seceda Seilbahnen - St. Ulrich in Gröden in den Dolomiten

UNESCO

Die schönsten Konstruktionen der Welt - Definition der Dolomiten vom Bergsteiger Reinhold Messner.
Die Dolomiten, die auch als "bleiche Berge" bezeichnet werden, sind Teil des "UNESCO-Welterbes " seit 2008.
Eine atemberaubende Landschaft im Sommer wie im Winter, die Dolomiten gehören sicherlich zu den schönsten Bergen der Welt.
Tatsächlich sind die Dolomiten, inmitten sanfter Hügel und mächtiger Berge mit schneebedeckten Gipfeln, nicht nur ein Kultur- und Naturerbe , sondern spielen auch eine sehr wichtige Rolle in der Geologie und Geomorphologie.

geschichte

Die ursprüngliche Idee, Seilbahnen von St. Ulrich auf Seceda zu bauen war für den Sommer gedacht und zwar als Aussichtsberg und Zugang zum Wandergebiet „Seceda – Mastlè – Cisles – Stevia“, da der Sommertourismus in den 50er Jahren von größerer Bedeutung war.
Nach diversen Gesprächen und Besichtigungen seitens einiger Gewerbetreibenden und Seilbahnhersteller wurde die Gesellschaft am 26. Februar 1960 gegründet. Die Seilbahnen Seceda hat in den Verschiedenen Jahren diverse Lifte gebaut:



VERANSTALTUNGEN